EM 2021 – Teil 3: Zusammenfassung – Blog

DSINA Grüßt euch

Die Qualifikationskriterien für die Teilnahme an den internationalen Wettkämpfen sind bekanntlich anders als in den Jahren 2017/18. Die Endzahlen sind die gleichen geblieben, was sich geändert hat war die Abschaffung der Qualitätsmerkmale einer Übung, sprich unter anderem der Kombiwert in der Haltung und Time of Flight (ToF). Warum? Ganz einfach, um den Verantwortlichen im Fachgebiet, auch unter anderem den Trainern und deren Athleten, einen erleichterten Zugang für die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen schaffen zu können. Schließlich muss der DTB Spitzensport Fachgebiet Trampolinturnen, der bekanntlich auch eine olympische Disziplin ist, auf internationaler Bühne nach außen vertreten sein und zwar unabhängig von der erbrachten oder nicht erbrachten Leistung.

Komme was wolle, der Schein der heilen Welt muss in Zeiten wie diesen aufrechterhalten werden. Sprich, es gibt seitens der Bundesregierung seit 2016 ganz konkrete Bestrebungen den Spitzensport reformieren zu wollen. Das wissen alle Verantwortlichen die mit Trampolinturnen zu tun haben und keiner der Verantwortlichen will zugeben, dass sie mitverantwortlich sind und somit Teil eines Prozesses, der eine Sportart heruntergewirtschaftet hat und seit geraumer Zeit am Boden liegt. Das könnte Konsequenzen mit sich ziehen. Zum Beispiel, die Sportreform verlangt eine zielgerichtete Handlungs- und Vorgehensweise und koppelt eine finanzielle Forderung der öffentlichen Hand, sprich Steuergelder sind an den Erfolg oder Misserfolg eines Fachverbandes oder Fachgebiet wie das Trampolinturnen geknüpft.

Aufgrund dessen wird der Selbsterhaltungstrieb erfinderisch. Das prominenteste Beispiel, das die Bundesregierung zurzeit beschäftigt ist der ‚Wirecard Skandal‘, der mehr als hundert Beispiele von Modellen erschaffen hat, um die Öffentlichkeit von der Wahrheit fern zu halten.


DSINA zitiert:

Darum geht es im Wirecard-Skandal

„Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Wirecard-Mitarbeiter Umsätze in den Bilanzen erfunden haben, um so an Kredite von Banken und anderen Investoren zu kommen. Den Beschuldigten werden gewerbsmäßiger Bandenbetrug, Untreue, unrichtige Darstellung und Marktmanipulation in mehreren Fällen vorgeworfen.“

Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/faq-wirecard-101.html#:~:text=Die%20Staatsanwaltschaft%20geht%20davon%20aus,Marktmanipulation%20in%20mehreren%20F%C3%A4llen%20vorgeworfen

DSINA zitiert:

„Daraufhin passiert das, was man mittlerweile als routiniert bezeichnet kann: Alle, die mit der Aufsicht dieses Technologie/Finanzunternehmens beauftragt waren, wussten zusammen und völlig unabgesprochen von nichts. Es kann sich folglich nur um Pannen handeln, die man nun aufklären müsse und zwar vollständig. Man könnte sagen, dass alle mitspielen: Die, die von diesem Skandal seit 2015 wussten, jene, die sich aufregen und alle zusammen, die den wirklich ernsten Fragen aus dem Weg gehen …“

Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Wirecard-Wildcard-fuer-Organisierte-Kriminalitaet-und-ein-Trojanisches-Pferd-4861551.html

Lage des Trampolinstandorts Deutschland

Seit 2019 haben die Verantwortlichen im Trampolinturnen Maßnahmen ergriffen, um den Status quo vor den Jahren 2017/18 wieder herzustellen. Perspektivkaderkriterien und Qualifikationskriterien werden aufgrund dessen zurecht gezimmert.

  1. DTBs geltende Qualifikationskriterien sind für die Frauen, was die Punkte betrifft, 47,50 in der Pflicht und 53,00 in der Kür, und für die Männer 50,50 in der Pflicht und 57,50 in der Kür. Diese Zahlen stammen aus Pittaways Feder als damaliger Teamchef. Diese Zahlen waren aber verknüpft an eine Verbesserung der Qualitätsmerkmale in der Haltung und ToF. Deshalb entstand ein sogenannter Kombiwert, der 2018 bei den damaligen Qualifikationswettkämpfen erreicht werden musste. Seit 2019 aus den Kriterien gelöscht.
  2. Es gab in den Jahren 2017/18 auch einen Zusatzparagraphen, der eine Qualitätsabsicherung garantierte. Seit 2019 aus den Kriterien gelöscht.
  3. Vorkampfpunktzahl ist die Pflicht, 1. Kür und der SW aus einem Wettkampf. Dieser Satz entstandaus den Erkenntnissen, dass es notwendig sei, eine Vorkampfpunktzahl von 100,50 bei den Frauen und 108,00 bei den Männern auf den Punkt turnen zu müssen um sich auf internationaler Ebene für das Halbfinale qualifizieren zu können. Auch aus den Kriterien gestrichen.

Trotzt dieser irrtümlichen Geständnisse an das Trainer- und Aktivengespann waren die erwähnten Kreise nicht in der Lage bei den Qualifikationswettkämpfen in Bad Kreuznach und Salzgitter sich regelkonform für die Europameisterschaften zu qualifizieren.

Es gibt im Trampolinturnen einen Perspektivkader basierend auf „guten Ergebnissen“ und dessen Aufstiegsmöglichkeiten in den Olympiakader.


DSINA hier ein kurzer Rückblick, ‚So ändert sich die Sportförderung in Deutschland‘ voneinem Spiegel online Bericht ‚DOSB-Reform

Hier ein Zitat aus dem Bericht

Ziel der Neustrukturierung seien “Podiumsplätze bei Olympischen, Paralympischen und Deafolympischen Spielen, Weltmeisterschaften und World Games”. Die dazugehörigen Buzzwörter lauten: “deutlichere Athletenfokussierung, mehr Effizienz durch höhere Konzentration und bessere Steuerung“.

Ende des Zitats.

Hier die Kaderdefinition (Stand 20.12.2016) des DOSB

Perspektivkader (PK)

  • Aktive, mit Finalplatzperspektive für die Olympischen Spiele (OS) 2020 und mit Medaillen- und Finalplatzperspektive für die Olympischen Spiele 2024.
  • Aktive welche die Perspektive haben noch im aktuellen Zyklus in den OK aufzusteigen.

Die Zugehörigkeit muss in jedem Jahr bestätigt werden. Die Nominierung erfolgt jährlich.

Auch hier eine Anmerkung von DSINA zur Erinnerung: Es gibt im Trampolinturnen 16 Plätze, die zu den Olympischen Spielen eingeladen werden. Die acht besten Aktiven ergattern einen Platz im Finale.

Dem zufolge gehören logischerweise die Aktiven zum Perspektivkader, die aus eigener Kraft & Können zu den Top 16 Aktiven des internationalen Trampolinsports gehören.

Nur aus diesem Kandidatenkreis gibt es eine wahrhafte Berechtigung für einen ‚Perspektivkaderplatz‘ und eine wahrhafte Möglichkeit in den OK Kader aufzusteigen.

Nach dieser Definition gibt es derzeit keine berechtigten „Perspektivkader“ im Fachgebiet Trampolinturnen, der dieses Prädikat verdient. Das sagt nicht DSINA, sondern das zeigen unter anderem erneut die Wettkampfergebnisse von der beiden EM Qualifikationswettkämpfe in Bad Kreuznach und Salzgitter.

Vorweg, unter Nominierungskriterien EM 2021 Sotschi, Nominierungswettkämpfe steht folgendes geschrieben:

„Alle P-Kaderturnerinnen und P-Kaderturner sind bei den Nominierungswettkämpfen startverpflichtet.“

Trotz einer Pflichtteilnahme an dem Qualifikationswettkampf, wer war, warum auch immer, bei der 1. EM Quali nicht dabei?

Lars Fritzsche stand nicht zur Verfügung wegen Trainingsrückständen
Matthias Schuldt stand nicht zur Verfügung wegen Trainingsrückständen
Isabelle Baumann DSINA ist nichts bekannt

Dies entspricht 33% der aktuellen Perspektivkader, die bei den Nominierungswettkämpfen startverpflichtet sind aber nicht dabei waren.

Trotz einer Pflichtteilnahme am Qualifikationswettkampf, wer war, warum auch immer, bei der 2. EM Quali nicht dabei?

Lars Fritzsche Stand nicht zur Verfügung wegen Trainingsrückständen
Matthias Schuldt Stand nicht zur Verfügung wegen Trainingsrückständen
Matthias Pfleiderer Schickte stattdessen Video-Aufnahmen seiner Übungen
Isabelle Baumann DSINA ist nichts bekannt
Silva Müller DSINA ist nichts bekannt

Das muss man sich mal vor Augen halten, es gab folgenden Beschluss:

„Alle P-Kaderturnerinnen und P-Kaderturner sind bei den Nominierungswettkämpfen startverpflichtet.“

Bei den Frauen fehlte bei einem oder beiden der Qualifikationswettkämpfe die Hälfte der ‚sogenannten Perspektivkader‘ und bei den Männern mehr als die Hälfte der ‚sogenannten Perspektivkader‘. Noch einmal, warum auch immer.

Von denen die dabei waren:

– Nominiert werden Turnerinnen und Turner, welche die Mindestanforderungen in den entsprechenden Qualifikationswettkämpfen nachgewiesen haben.

DSINA

Das, was folgt, sind die Ergebnisse einer Analyse der Qualifikationswettkämpfe für die Teilnahme an den Europameisterschaften 2021 in Sotchi, Russland. Da es um eine Vielzahl von Zahlen geht, ist es ein Ding der Unmöglichkeit, solche Zahlen in einem Podcast auf eine vernünftige und verständliche Art und Weise unterzubringen. Aufgrund dessen sind alle Ergebnisse und Kommentare hier im Blog zu lesen.

Alle Wertungen die rot gekennzeichnet sind, sind nach DSINA‘s Verständnis von Trampolinturnen als eine ästhetische Sportart Beeinträchtigungsfaktoren.


  1. Qualifikationswettkampf 11.-12.03.2021

P-Kader-Lehrgang Bad Kreuznach (2 Pflicht-, 4 Kürübungen)

Perspektivkader EM Aspiranten, Frauen:

Leonie Adam, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl
47,500
1. Pflicht9,7016,22517,604,6048,125
2. Pflicht9,7016,13518,004,6048,435

Die derzeit beste Turnerin Deutschlands. Leonie hat beide Pflichtübungen mit einem Endwert von mehr als 47,5 Punkten.


Leonie Adam, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl
53,000
1. Kür5,809,630
9,608,1033,130
2. Kür9,7015,440
15,5013,7054,340
3. Kür2,804,995
4,804,6017,195

Erste Kürübung Abgebrochen

Zweite Kürübung Durchgeturnt mit 54,340 Punkten

Dritte Kürübung Abgebrochen

Also, Leonie hat 3 Kürübungen geturnt und von 3 Kürübungen konnte sie nur eine Kürübung durchturnen. Demzufolge konnte sich Leonie regelkonform noch nicht für eine Nominierung für die EM qualifizieren.


  1. Qualifikationswettkampf/ Ersatzwettkampf, da Saar Trophy entfiel (Ort stand noch aus) 27.-28.03.2021
Leonie Adam, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl
47,500
1. Pflicht6,8011,390
12,901,932,990
2. Pflicht9,7016,020
17,604,6047,920

Leonie hat die erste Pflicht abgebrochen und die zweite mit einem Endwert von mehr als 47,5 Punkten überboten.


Leonie Adam, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl
53,000
1. Kür5,8015,475
13,7013,7052,075
2. Kür0,000,000
0,00,00,000
3. Kür0,000,000
0,00,00,000

Erste Kürübung Blieb Leonie mit 52,075 (0,925 Punkte) unter den geforderten 53,0 Punkten.

Zweite Kürübung Nicht angetreten.

Dritte Kürübung Nicht angetreten.

Demzufolge konnte sich Leonie regelkonform nicht für eine Nominierung für die EM qualifizieren.


So schaut es aus, wenn die ursprüngliche Ausschreibung mit dem folgenden Satz gegolten hat. Vorkampfpunktzahl ist die Pflicht, 1. Kür und der SW aus einem Wettkampf.

  1. Qualifikationswettkampf 11.-12.03.2021

P-Kader-Lehrgang Bad Kreuznach (2 Pflicht-, 4 Kürübungen)

Leonie Adam
ÜbungHDToFHaltungSchw.PunktzahlQualiForderung
1. Pflicht9,7016,22517,604,6048,12547,500
1. Kür5,809,6309,608,1033,13053,000





81,25100,50

2. Qualifikationswettkampf/ Ersatzwettkampf, da Saar Trophy entfiel (Ort stand noch aus) 27.-28.03.2021

Leonie Adam
ÜbungHDToFHaltungSchw.PunktzahlQualiForderung
1. Pflicht6,8011,39012,901,932,9947,500
1. Kür9,2015,47513,7013,7052,07553,000





85,060100,50

Um dieses Szenario verhindern zu wollen hat irgendeiner, der die Befugnis dazu hat, die Ausschreibung bewusst geändert.


  1. Qualifikationswettkampf 11.-12.03.2021

P-Kader-Lehrgang Bad Kreuznach (2 Pflicht-, 4 Kürübungen)

Aileen Rösler, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl
47,500
1. Pflicht9,5016,095
17,604,2047,395
2. Pflicht9,3016,215
17,805,1048,415

Aileen hat die 1. Pflichtübungen mit einem Endwert von 47,5 Punkte nicht erreichen können.


Aileen Rösler, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl
53,000
1. Kür9,5015,090
14,9012,5051,990
2. Kür5,409,100
8,808,1031,400
3. Kür9,2014,875
14,3013,3051,675

Erste Kürübung Blieb Aileen mit 51,990 (1,01 Punkte) unter den geforderten 53,0 Punkten und anstatt den geforderten 12,90 turnte Aileen 12,50 an Schwierigkeiten.

Zweite Kürübung Abgebrochen

Dritte Kürübung Obwohl Aileen ihren Schwierigkeitsgrad von 12,5 um 0,80 Zehntel auf 13,3 erhöhte, erntete Aileen mit 51,675, 0,310 weniger Punkte als in der ersten Kür mit weniger Schwierigkeit und blieb mit 1,32 Punkte weit unter den geforderten 53,00 Punkten.

Aileen hat ihre Kürübung durchgeturnt.

Eine negative Entwicklung wenn man betrachtet, dass Aileen 2017 in Punkto Haltung und ToF im Kombiwert zu den Top halben Dutzend der Welt gehörte. Diese Tatsache wird DSINA zur gegebenen Zeit nachweislich dokumentieren.

Also, Aileen hat 3 Kürübungen geturnt und von 3 Kürübungen konnte sie nur zwei Kürübung durchturnen. In keiner der Übungen konnte Aileen unter anderem die geforderte Endpunktzahl erreichen. Demzufolge konnte Aileen regelkonform sich für eine Nominierung für die EM in Sotschi bis jetzt mit keiner Übung weder überzeugen noch qualifizieren.


2. Qualifikationswettkampf/ Ersatzwettkampf, da Saar Trophy entfiel (Ort stand noch aus) 27.-28.03.2021

Aileen Rösler, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl
47,500
1. Pflicht9,9015,835
17,505,1048,335
2. Pflicht9,6015,975
17,405,1048,075

Aileen Rösler, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl
53,000
1. Kür9,7014,595
14,0013,3051,595
2. Kür9,0014,845
14,5013,3051,645
3. Kür9,0014,700
14,3013,3051,300

Erste Kürübung Blieb Aileen mit 51,595 unter den geforderten 53,0 Punkten

Zweite Kürübung Blieb Aileen mit 51,645 unter den geforderten 53,0 Punkten

Dritte Kürübung Blieb Aileen mit 51,300 unter den geforderten 53,0 Punkten

Obwohl Aileen alle 3 Kürübungen durchturnte blieb sie aber in allen Übungen unter der Marke von 53,0 Punkten.

In keiner der Kürübungen konnte Aileen die geforderten Punktzahlen erreichen. Demzufolge konnte sich Aileen regelkonform nicht für eine Nominierung für die EM in Sotschi qualifizieren.


  1. Qualifikationswettkampf 11.-12.03.2021

P-Kader-Lehrgang Bad Kreuznach (2 Pflicht-, 4 Kürübungen)

Silva Müller, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl
47,500
1. Pflicht9,0015,295
16,604,6045,495
2. Pflicht9,8015,745
17,604,8047,945

Silva hat die 1. Pflichtübung mit einem Endwert von 45,495, sprich einem Minuswert von 2 Punkten gegenüber den geforderten 47,5 Punkten nicht erreichen können. In der zweiten Pflichtübung hat Silva den Endwert von 47,50 überboten.


Silva Müller, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl
53,000
1. Kür9,6014,760
14,3012,9051,560
2. Kür9,4014,870
15,2013,0052,470
3. Kür9,3014,855
15,5012,9052,555

Erste Kürübung Blieb Silva mit 51,560 unter den geforderten 53,0 Punkten

Zweite Kürübung Blieb Silva mit 52,470 unter den geforderten 53,0 Punkten

Dritte Kürübung Blieb Silva mit 52,550 unter den geforderten 53,0 Punkten

Obwohl Silva alle 3 Kürübungen durchturnte blieb sie aber in allen Übungen unter der Marke von 53,0 Punkten.

In eine Pflichtübung und keiner der Kürübungen konnte Silva die geforderten Punktzahlen erreichen. Demzufolge konnte sich Silva regelkonform nicht für eine Nominierung für die EM in Sotschi qualifizieren.


DSINA: Eine Tatsache ist extrem auffällig.

Im ersten Qualifikationswettkampf hat keine der Frauen die Qualitätsmerkmale von 2017/18 in der Haltung und ToF erreichen können. Mehr dazu in einem weiteren Podcast und Blog.

Trotz Abschaffung des Kombiwerts und weiteren Qualitätsansprüchen an die Trainer und Aktiven, konnte keine die vereinfachten Qualifikationskriterien in der 1. Quali bewältigen und daher regelkonform für die EM nominiert werden.

Was nicht alles getan wird um ‚eine heile Welt‘ aufrecht zu erhalten.


2. Qualifikationswettkampf/ Ersatzwettkampf, da Saar Trophy entfiel (Ort stand noch aus) 27.-28.03.2021

Warum auch immer, nicht angetreten.

Silva Müller, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






47,500
1. Pflicht0,000,000
0,00,00,000
2. Pflicht0,000,000
0,00,00,000

Silva Müller, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






53,000
1. Kür0,000,000
0,00,00,000
2. Kür0,000,000
0,00,00,000
3. Kür0,000,000
0,00,00,000

Trotzdem bekam Silva die ersehnte Nominierung um an den Europameisterschaften teilzunehmen. Unbegreiflich!


Was macht der Perspektivkader Männer?
  1. Qualifikationswettkampf 11.-12.03.2021

P-Kader-Lehrgang Bad Kreuznach (2 Pflicht-, 4 Kürübungen)

Keine von denen, die an den Quali teilgenommen haben, haben die geforderten 4 Kürübungen durchgeturnt:

Fabian Vogel, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






50,500
1. Pflicht9,3017,410
17,005,6049,310
2. Pflicht9,2017,615
17,405,6049,815

Fabian hat beide Pflichtübungen mit einem Endwert von 50,5 Punkte verfehlt.


Fabian Vogel, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






57,50
1. Kür8,4014,90514,0014,0051,305
2. Kür0,000,0000,00,00,000
3. Kür0,000,0000,00,00,000

Erste Kürübung Fabian hat die 1. Kürübung mit einem Endwert von 51,305 sprich einem Minuswert von 6,19 Punkten gegenüber den geforderten 57,5 Punkten geturnt und somit die Norm nicht erreichen können.

Zweite Kürübung Nicht angetreten.

Dritte Kürübung Nicht angetreten.

Fabian hat 1 Kürübung geturnt und die eine Kürübung konnte er zwar durchturnen aber er blieb mit 51,305 Punkten weit unter den Erwartungen von 57,5 Punkten. Demzufolge konnte sich Fabian regelkonform für die EM nicht qualifizieren.


2. Qualifikationswettkampf/ Ersatzwettkampf, da Saar Trophy entfiel (Ort stand noch aus) 27.-28.03.2021

Fabian Vogel, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






50,500
1. Pflicht9,9017,70
18,005,6051,200
2. Pflicht9,3017,335
17,605,6049,835

Fabian Vogel, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






57,50
1. Kür9,4016,390
15,4015,8056,990
2. Kür9,0016,140
15,5015,8056,440
3. Kür3,506,855
6,105,7022,155

Er hat 3 Kürübungen geturnt und von den drei Kürübungen konnte er zwei durchturnen aber er blieb mit jeweils 56,990 und 56,440 Punkten unter den Erwartungen von 57,5 Punkten. Demzufolge konnte sich Fabian regelkonform für die EM nicht qualifizieren.


  1. Qualifikationswettkampf 11.-12.03.2021

P-Kader-Lehrgang Bad Kreuznach (2 Pflicht-, 4 Kürübungen)

Caio Lauxtermann, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






50,500
1. Pflicht9,7017,085
18,104,8049,685
2. Pflicht9,1017,280
18,004,8049,180

Caio hat die beiden Pflichtübungen mit einem Endwert der geforderten 50,5 Punkte nicht erreichen können.


Caio Lauxtermann, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






57,50
1. Kür7,1013,335
12,7012,1045,235
2. Kür9,1016,360
16,0015,0056,460
3. Kür4,508,555
8,107,8028,955

Erste Kürübung Blieb Caio mit 45,235 unter den geforderten 57,5 Punkten

Zweite Kürübung Blieb Caio mit 56,460 unter den geforderten 57,50 Punkten

Dritte Kürübung Abgebrochen

Caio hat 3 Kürübungen geturnt. Von den 3 Übungen hat er eine Kürübung abgebrochen, eine umbauen müssen, die dritte konnte er durchturnen. In keiner der Pflichtübung erreichte er die geforderten 50,5 Punkte. Bei den Kürübungen hat er keine Kürübungen mit den geforderten 57,50 Punkte geturnt. Demzufolge hat er sich ebenfalls regelkonform nicht für die EM in Sotschi qualifizieren können.


2. Qualifikationswettkampf/ Ersatzwettkampf, da Saar Trophy entfiel (Ort stand noch aus) 27.-28.03.2021

Caio Lauxtermann, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






50,500
1. Pflicht9,3017,135
18,404,8049,635
2. Pflicht9,5017,275
18,804,8050,375

Caio Lauxtermann, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






57,50
1. Kür9,4016,290
16,0015,0056,690
2. Kür9,0016,140
15,5015,0055,640
3. Kür9,4016,285
16,2015,0056,885

Also, Caio hat 2 Pflicht- und 3 Kürübungen durchgeturnt. Von keiner der 5 Übungen konnte Caio die erforderlichen Punkte im Seniorenbereich (schließlich turnte er in der Erwachsenenklasse) erreichen. Daher auch keine Qualifizierung regelkonform für die EM eigentlich.


  1. Qualifikationswettkampf 11.-12.03.2021

P-Kader-Lehrgang Bad Kreuznach (2 Pflicht-, 4 Kürübungen)

Matthias Pfleiderer, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






50,500
1. Pflicht9,4017,865
17,605,2050,065
2. Pflicht8,3016,670
16,203,6044,770

Matthias hat die 1. Pflichtübung mit einem Endwert von 50,065 der geforderten 50,5 Punkte nicht erreichen können. Auch mit 44,770 konnte Matthias nicht annähernd den Endwert von 50,5 Punkten erreichen.


Matthias Pfleiderer, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






57,50
1. Kür9,3016,635
12,5017,1055,535
2. Kür1,001,835
1.602,206,35
3. Kür7,6013,360
11,413,6045,960

Erste Kürübung Blieb Matthias mit 55,535 unter den geforderten 57,5 Punkten bei 1,965 Punkten zurück.

Zweite Kürübung Abgebrochen

Dritte Kürübung Blieb Matthias mit 45,960 unter den geforderten 57,50 Punkten bei 11,540 Punkten zurück.

Ohne Worte!

Also Matthias hat 3 Kürübungen geturnt. Von den 3 Übungen hat er eine Kürübung abgebrochen. In keiner der Pflichtübung erreichte er die geforderten 50,5 Punkte. Bei den Kürübungen konnte Matthias keine Kürübung mit den geforderten 57,50 Punkten erreichen. Demzufolge auch eigentlich keine regelkonforme Nominierung für die EM in Sotschi.


2. Qualifikationswettkampf/ Ersatzwettkampf, da Saar Trophy entfiel (Ort stand noch aus) 27.-28.03.2021

Matthias Pfleiderer, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






50,500
1. Pflicht9,5018,22
17,605,4050,720
2. Pflicht9,3018,55
18,005,7051,550
0

Matthias Pfleiderer, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






57,50
1. Kür9,2016,760
14,4016,2056,56
2. Kür9,7017,00
14,9016,2057,80
3. Kür8,9016,765
14,2016,9056,765

Erste Kürübung Blieb Matthias mit 56,56 unter den geforderten 57,5 Punkten.

Zweite Kürübung Mit 57,80 der geforderten 57,50, um 0,3 Punkte übertroffen.

Dritte Kürübung Blieb Matthias mit 56,765 unter den geforderten 57,50 Punkten.

Ohne Worte!

Also, Matthias hat 3 Kürübungen geturnt. Von den 3 Übungen hat er nur eine Kürübung mit den geforderten 57,50 Punkten erreichen können. Nicht zu vergessen, er war nicht anwesend, die Kürübungen waren im Vorfeld zum Qualifikationswettkampf aufgenommen worden und später von den Kampfrichtern ausgewertet.

In zwei Pflichtübungen erreichte er die geforderten 50,5 Punkte. Bei den Kürübungen konnte Matthias nur eine Kürübung mit den geforderten 57,50 Punkten erreichen. Demzufolge hat sich Matthias regelkonform nicht für die EM in Sotschi qualifizieren sollen/können.


  1. Qualifikationswettkampf 11.-12.03.2021

P-Kader-Lehrgang Bad Kreuznach (2 Pflicht-, 4 Kürübungen)

Tim-Oliver Geßwein, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






50,500
1. Pflicht9,5017,545
17,405,6050,045
2. Pflicht9,7017,670
17,605,6050,570

Tim-Oliver hat die 1. Pflichtübung mit einem Endwert von 50,115 der geforderten 50,5 Punkte nicht erreichen können. Mit 50,905 konnte Tim-Oliver die geforderten 50,50 Punkte erreichen.


Tim-Oliver Geßwein, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






57,50
1. Kür9,0016,520
14,6016,0056,120
2. Kür8,9015,560
14,0016,0055,460
3. Kür2,404,655
4,405,5016,955

Erste Kürübung Blieb Tim-Oliver mit 56,120 unter den geforderten 57,5 Punkten bei 1,38 Punkten hinterher.

Zweite Kürübung Blieb er mit 55,460 unter den geforderten 57,50 Punkten bei 2,04 Punkten hinterher.

Dritte Kürübung Abgebrochen

Tim-Oliver hat 3 Kürübungen geturnt. Von den 3 Übungen hat er eine Kürübung abgebrochen. In nur einer der Pflichtübungen erreichte er die geforderten 50,5 Punkte. Bei den Kürübungen konnte Tim-Oliver keine Kürübung mit den geforderten 57,50 Punkten erreichen. Demzufolge konnte sich Tim-Oliver regelkonform für die EM in Sotschi nicht qualifizieren.


  1. Qualifikationswettkampf/ Ersatzwettkampf, da Saar Trophy entfiel (Ort stand noch aus) 27.-28.03.2021
Tim-Oliver Geßwein, Pflichtübungen
PflichtHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






50,500
1. Pflicht9,6017,515
17,405,6050,115
2. Pflicht9,6017,705
17,805,8050,905

Tim-Oliver hat die 1. Pflichtübung mit einem Endwert von 50,115 der geforderten 50,5 Punkte nicht erreichen können. Mit 50,905 konnte Tim-Oliver den geforderten 50,50 erreichen.


Tim-Oliver Geßwein, Kürübungen
KürHDToFKombiwertHaltungSchw.Endpunktzahl






57,50
1. Kür9,1016,440
14,2016,0055,740
2. Kür9,4016,375
14,6016,0056,375
3. Kür9,3016,490
14,1016,0055,890

Erste Kürübung Blieb Tim-Oliver mit 55,740 unter den geforderten 57,5 Punkten bei 1,76 Punkten hinterher.

Zweite Kürübung Blieb er mit 56,375 unter den geforderten 57,50 Punkten bei 1,125 Punkten hinterher.

Dritte Kürübung Blieb er mit 55,890 unter den geforderten 57,50 Punkten bei 1,51Punkten hinterher.

Demzufolge konnte auch Tim-Oliver sich regelkonform nicht für die EM in Sotschi qualifizieren.


Nach alldem, was DSINA in dieser Trilogie berichtet hat und insbesondere in diesem dritten Teil der Trilogie über die Qualifikationskriterien für eine Teilnahme an den Europameisterschaften in Sotschi, ist es nicht verwunderlich, dass sechs der sieben Aktiven der Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft nicht durchgeturnt haben.

Nach den Qualifikationswettkämpfen war dieser negative Auftritt der Nationalmannschaft im Einzelbereich voraus zu sehen und so ist es auch geschehen.

Qualifikationswettkämpfe sind im normalen Fall dafür da, um das Leistungsniveau und die Leistungsbereitschaft der einzelnen Sportler/Sportlerinnen zu überprüfen. Schließlich repräsentieren sie Deutschland als Botschafter*innen. Aber wenn Kriterien, Qualifikationswettkämpfe und die daraus gewonnenen Erkenntnisse durchgeturnte Ergebnisse keinen Kontrollen unterlaufen und keine Beachtung finden, was kann man anderes erwarten?

Der Imageschaden ist für den Sport Trampolinturnen Deutschland ENORM. Es geht nicht um die Ergebnisse als solche. Es geht um den Prozess, der zu diesen Ergebnissen geführt hat. Das ist das Traurige daran. Aber, es ist so gewollt und solange es keinen stört, was soll‘s. So wird sich nichts ändern, was auch Sinn der Sache ist, ODER?

In diesen schwierigen Zeiten, passt auf euch auf, bleibt gesund und munter. Euer Podcaster, Vlogger und Blogger

David Pittaway

Als Sportbegeisteter, Trampolin Enthusiast und immer für unsere Sportart mit dem Herzen dabei hat Dave sehr viel in der Vergangenheit erreicht.
Jetzt ist es Zeit einiges an Wissen an die nächsten Generationen weiterzugeben.

Weitere Einträge lesen...

Sportreform? Olympiapleite? – Blog

DSINA Grüßt euch DSINA hat zwei Bekanntmachungen zu machen. Erstens, wir haben heute den 16. August und ich bin aktuell in England. Wie lange ich...

Was bleibt ist Hoffnung – Blog

DSINA grüßt euch Zur Erinnerung:In dem vorletzten Paragraph von DSINA‘s Podcast und Blog Episode 19 ‚Olympische Spiele ohne deutsche...